Meine zwei

Bei Ruthie habe ich gerade ein Foto gesehen, dass mich an Eines erinnert, welches ich vor einiger Zeit im Garten gemacht habe.

Und darum zeige ich es nun auch hier:

Hummel

Geschützt: Eis am Stiel

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Herzlichen Glückwunsch

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Stöckchen Time

Ich habe mal wieder ein Stöckchen zugeworfen bekommen. Und zwar von der Mama von Henry.
Und bevor ich morgen nicht dazu komme, will ich es gleich beantworten:

5 Dinge, die ich nicht habe, aber gerne hätte:

1.) etwas mehr Kreativität
2.) nur ein kleines bisschen sportlichen Ehrgeiz
3.) ein Induktionskochfeld
4.) Zeit für all die Kleinigkeiten die ich gerne machen würde.
5.) natürlich manchmal mehr Geld

5 Dinge die ich habe, aber lieber nicht hätte:

1.) Unkraut im Garten
2.) eine zu kleine Spülmaschine
3.) Angst vor allem möglichen Getier
4.) viele Rechnungen 😉
5.) einen etwas chaotischen Haushalt

5 Dinge, die ich nicht habe und auch nicht haben möchte:

1.) Sommersprossen (gell Schwesterchen ;-))
2.) nervende Nachbarn
3.) Heuschnupfen
4.) Perfektionismus
5.) Schokoladenallergie

5 Dinge, die ich habe, und aus keinem Grund der Welt missen möchte:

1.) Meine Tochter – sie ist einfach mein ein und alles
2.) Meinen Mann – weil er so ist wie er ist
3.) Meine Schwester – sie ist die beste Schwester die es gibt
4.) Meine Eltern – sie sind immer ohne wenn und aber da wenn ich sie brauche
5.) Unser Haus – weil wir lange danach gesucht haben und es immer noch perfekt für uns ist

5 Menschen, die dies noch nicht beantwortet haben, von denen ich mir das aber wünsche:

Claudia, Meli, Micha, Niesi und Ruthie

Bälle

Sara malt Bälle. Und ich bin ganz die stolze Mama.

Denn zuerst hat sie den grünen Kreis gemalt, und das ist ja schon fast ein richtiger Kreis, äh Ball.

Bälle

Bislang hatte sie bevorzugt nur Striche gemalt.

Unser Sonntag

Nachdem ich in der Bloggerwelt nun schon einige schöne Berichte über wunderschöne Sonntage gelesen habe, will ich auch mal unseren Tag niederschreiben. Wir hatten nämlich auch einen sehr schönen Tag verbracht.

Angefangen hat es erst mal mit gaaanz lange ausschlafen.

Da es ja am Samtstag Abend etwas später wurde hat unsere Maus bis halb elf geschlafen. Und sie ist erstmals ganz alleine und leise aus ihrem Bett raus. Sie hat nicht wie sonst nach jemanden gerufen sondern ist aufgestanden und ins Bad zum Papa marschiert. Und Mama hat im Zimmer daneben, trotz offenen Türen, es erst mitbekommen, als sie die Tür zum Badezimmer öffnete. 🙂

Anschließend gab es ein langes und ausgiebiges Frühstück/Mittagessen auf dem Balkon.

Da wir später noch einen Kaffee trinken wollten, aber keinen Kuchen zuhause hatten, habe ich kurzerhand einen einfachen Nusskuchen zusammen gerührt und gebacken. Der wiederum war dann natürlich viel zu viel für uns 2 ½ Leute. Also mal kurz bei den Nachbarn im Garten nebenan angefragt, ob sie nicht mit uns Kaffee trinken wollen.

Wollten sie auch, und so haben wir den Nachmittag gemütlich zusammen im Garten verbracht. Sara hat eine Plastikbox mit Wasser voll gemacht bekommen und fand das natürlich toll. Aber auch die beiden Nachbarskinder haben mit Wasser geplanscht und die drei hatten viel Spaß zusammen und sind immer hin und her zwischen beiden Häusern gerannt. Und für uns Eltern war es deswegen auch sehr entspannt gewesen.

Da unsere Nachbarn am Abend noch zum Essen gehen wollten, haben wir uns ganz spontan entschieden uns ihnen anzuschließen und mitzufahren.

Wir waren beim Griechen im Biergarten, die drei Kinder waren am Spielplatz nebenan und das Essen war nebenbei sehr lecker gewesen.

Da Sara ja Mittag nicht geschlafen hatte, viel sie zuhause ziemlich müde ins Bett.

Alles in allem hatten wir einen sehr schönen und recht faulen Sonntag zuhause verbracht. Und da wir so faul waren gibt es leider auch kein einziges Bild davon 🙂

Geschützt: Hochzeit

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein: