Die Bremse

Sara erzählt:
Ich hab schon mal eine Bremse gesehen, die ist geflogen und hat dabei noch gebremst!

Hat wer was übrig?

Sara hat von Oma und Opa aus dem Urlaub einen kleinen Rucksack mit Geldbeutel mitgebracht bekommen.

Und um den möglichst schnell voll zu bekommen rennt sie heute schon den ganzen Tag durch die Gegend und fragt: „Wer hat Geld, was er nicht braucht?“

Der Anrufbeantworter

Sara will mit ihrer Freundin aus der Nachbarschaft spielen, aber als ich vor einer halben Stunde angerufen hatte ging keiner ans Telefon.

Nachdem sie nun wieder drängelte und unbedingt nochmal anrufen wollte haben wir das gemacht. Dieses Mal hatte ich ihr aber den Hörer in die Hand gedrückt. Und ihr gesagt, dass sicher immer noch keiner zuhause ist und wieder nur der Anrufbeantworter hingehen wird. Und sie soll doch auf den Anrufbeantworter folgendes sprechen: „Da ist die Sara, und wenn die Romy zuhause ist, dann soll sie uns besuchen.“

Wie erwartet ging dann auch der Anrufbeantworter hin und als der Papa auf dem Band sein Sprüchlein aufgesagt hatte und ich auf Saras Einsatz wartete fing die plötzlich einfach so richtig zu weinen an.

Ich hab dann schnell aufgelegt und natürlich gefragt was den los ist, warum sie weint. Und was war schlimmes passiert:

„Mama, der hat einfach wieder aufgelegt!“

Seltsames Essen

Sara: „Ich hab heute im Kindergarten Gemüsli gegessen!“ 😀

Tot oder nicht?

Sara hat vorhin in ihrem Zimmer eine tote Biene gefunden. Die Mama musste sie gleich wegräumen und kann bezeugen, dass sie wirklich tot war. Aber Sara hatte sich eingebildet, dass sie sich noch bewegt hat.

Am Abend hat sie dann dem Papa davon erzählt:

„Da wollte die Biene aufstehen, da haben wir die in den Abfall getan, da hat die Biene Pech gehabt!“

Hm, da fehlt was?

Sara puzzelt:

„Mama, da fehlen Teile!“

Trösten

Sara spielt mit Alina am Boden, dabei fällt die Kleine um und stößt sich mit dem Kopf am Boden.

Als Alina anfangen will zu weinen hat Sara gleich angefangen sie zu trösten:

„Schuldigung, Schuldigung, Schuldigung, Kitzel, Kitzel, Kitzel, jetzt ist alles wieder gut.!“

Und das war es dann auch. 🙂