Geschützt: Tja,

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Advertisements

Neue Funktion

Trüffel hat neulich in ihrem Blog eine neue Funktion beschrieben. Mir gefällt das und deshalb habe ich es auch bei mir aufgenommen.

Ab sofort ist es daher möglich auch meinen Blog zu abonnieren und jeden neuen Beitrag als Mail geschickt zu bekommen.

Falls dies also jemanden interessiert, dann ist auf der rechten Blogseite ein Button dafür zu finden.

Seit 1,5 Stunden

liegt Alina im Laufstall unter dem Spieltrapez, ist wach aber ruhig und zufrieden.

Sie schaut sich um, macht ab und zu ein paar Geräusche aber weint nicht.

Ich weiß grad gar nicht womit ich das verdient habe.

Geschützt: Größenvergleich

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Ein unfallreicher Tag gestern

Aber nicht erschrecken, es war alles ganz harmlos

An fing es als wir nachmittags etwas spazieren gehen wollten. Wir waren noch nicht weit als Sara vor den Kinderwagen lief und stürzte und – dank der erstmals dieses Jahr getragenen kurzen Hose – sich das Knie aufschürfte.

Der Spaziergang wurde daraufhin gleich beendet und wir liefen wieder nach Hause. Und sie bekam natürlich ein schönes großes Pflaster aufs Knie.

Da es gestern auch sehr windig bei uns war und, wenn Haustür und Balkontür gleichzeitig offen sind, es ganz schön durchs Haus zieht hat sie es kurz darauf auch noch geschafft sich den Daumen in der Tür einzuzwicken. Auch hier konnte schnell mit einem bunten Pflaster Abhilfe geschaffen werden.

Aber wir haben nichts draus gelernt, denn der Papa musste sich dann auch noch die Hand in der Tür einzwicken. Ihn hat es auch etwas mehr dabei erwischt, aber er ist ja auch größer und verträgt mehr.

Um das Ganze etwas abzurunden und so als Ausgleich habe ich mich doch glatt beim Abendessen mit der Hand noch an der Auflaufform gebrannt.

Fazit des Tages:

auffallend hoher Pflasterverbrauch und heute besorge ich in der Apotheke was zum desinfizieren von Wunden

Denn das wird wohl nicht Saras letzter Sturz diesen Sommer sein.

Beim Autofahren

Mama: „Sara, schau mal da kommen gleich Schafe bei Deinem Fenster.“

Sara: „Oh ja“

Wir fahren dann an den Schafen vorbei.

Mama: „Hast Du die Schafe gesehen?“

Sara: „Ja, ich hab sie gesehen.“

Sara: „Hast Du sie auch gesehen Mama?“

Vor dem Essen

wird gebetet.

Das haben wir zwar bisher nicht so gemacht, aber da Sara einen katholischen Kindergarten besucht hat sie es nun dort so gelernt.

Seitdem wird nun auf Saras Wunsch auch bei uns ab und zu vor dem Essen gebetet. Ganz egal ob frühs, mittags oder abends. Wir finden das aber sehr gut und machen natürlich gerne mit.

Aber heute hat sie es etwas übertrieben. Denn ich glaube nicht, dass die Lucy sehr viel Wert drauf legt ihren Fressnapf erst dann hingestellt zu bekommen wenn Sara ihr Gebet gesprochen hat.