Adventskalender

Ich muss  darf an dieser Stelle Werbung für den Adventskalender von Mrs. Bing machen. Ich habe letztes Jahr schon mitgemacht und fand ihn ganz toll. Und so ganz nebenbei habe ich ja letztes Jahr auch noch gewonnen. 🙂 Wer mal schauen möchte was in Claudis tollem Überraschungspacket alles zu finden war kann es hier nachlesen.

Zu gewinnen gibt es dieses Jahr natürlich auch wieder etwas und schon deshalb lohnt sich das mitmachen.

Übirgens, habe ich schon mal erwähnt, dass ich Adventskalender liebe? Bisher haben wir hier im Haus 6 verschiedene stehen. Außerdem bin ich immer auf der Suche nach schönen und ausgefallenen Onlinekalendern. Wenn also jemand einen Tipp für mich hat, nur her damit.

Geschützt: Das große Krabbeln

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Kontrollen

Gestern war ja wieder Gewichtskontrolle bei Alina angesagt: 6.220 g hatte sie. Das ist immer noch nicht viel mehr, aber sie hat seit der letzten Kontrolle wenigstens zugenommen. Und da sie wirklich ein sehr zappeliges Kind ist, war die Ärztin damit auch zufrieden. Wir müssen jetzt auch erst in zwei Monaten wieder zum nächsten Wiegen kommen.

Und Sara war auch mit dabei und sollte einen Hörtest gemacht bekommen. Da sie ja schon wieder verschnupft ist war mir schon vorher klar, dass sie sicher nicht gut hört. Das habe ich ja auch schon zuhause gemerkt. Aber sie hat wohl wirklich sehr schlecht gehört. Auch der Test mit den Schallwellen aufs Trommelfell (ich glaub jedenfalls das es das war) viel sehr schlecht aus, es waren keine Schwingungen zu messen. Das Ergebnis des Ganzen ist jetzt wieder eine Überweisung zum HNO-Arzt. Da sind wir dann nächsten Dienstag zu finden.

Mit und ohne

Sara hat uns vorhin erzählt, dass es im Kindergarten noch eine Sarah gibt.

Ich habe ihr dann erklärt, dass das aber eine Sarah mit H ist und sie ist eben eine Sara ohne H.

Worauf sie ganz schön erbost war:

„Aber ich habe doch Haar!“

Vergessen

Heute morgen wurde ich von einer weinenden großen Tochter geweckt. Ich bin natürlich gleich zu ihr und sie hat mir auch sofort gesagt was los ist:

„Mama, ich habe keine Windel an!“ Und deswegen war das Bett nun auch nass.

Ich habe ihr natürlich erklärt, dass da der Papa am Vorabend wohl vergessen hat die Windel hin zu machen.

Wir sind also gleich rüber ins Schlafzimmer zum Papa und haben ihn geschimpft weil er die Windel vergessen hat.

Sein ganzer Kommentar war nur:

„Wieso ich? Du hast sie doch gestern abend ins Bett gebracht !“

Ähem, ja da ist was wahres dran 😀

Tragödie am Morgen

Heute beim Frühstück:

Ihr momentaner Lieblingslöffel!

Vielleicht

Nachts braucht Sara nach wie vor noch eine Windel. Die ist morgens eigentlich auch immer nass. Allerdings glaube ich, dass die Windel direkt nach dem Aufwachen oft noch trocken ist, aber sie dann einfach zu bequem ist gleich aufzustehen und erst mal ins Bad zu gehen.

Es gab auch schon Tage an denen sie sich vorgenommen hat morgens eine trockene Windel zu haben und da hat es auch geklappt.

Als sie gerade ins Bett ging habe ich sie mal wieder gefragt:

„Und? Ist Deine Windel morgen früh noch trocken?“

Ihre Antwort darauf war:

„Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht.“

Da darf man nun mal gespannt sein. 🙂